zur Navigation springen

Tierischer Gottesdienst in Neumünster : Eine Segnung für Bello und Butschi

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die katholische St. Maria-St. Vicelin-Gemeinde in Neumünster lädt am Samstag zu einer Tiersegnung nach dem Gottesdienst ein.

Neumünster | Etwas aufgeregt ist Gemeindereferentin Julia Weldemann schon: „Mal schauen, wie viele Leute und vor allem wie viele Tiere kommen.“ Wenn die Glocken der katholischen St. Maria-St. Vicelin-Kirche nach dem Familiengottesdienst am Samstag läuten, könnte es vor dem Gotteshaus laut werden. Zum ersten Mal findet dann in Neumünster eine Tiersegnung statt.

Eingeladen sind aber nicht nur Katholiken. „Jeder kann mit seinem Haustier vorbeikommen, egal welcher Konfession“, sagt Kaplan Alexander Görke. Er wird gegen 17.45 Uhr vor die Kirchentür treten und die anwesenden Hunde, Katzen, Vögel, Hamster, vielleicht sogar Kühe und Pferde mit Weihwasser segnen. Danach soll ein Gebet gesprochen und ein Lied gesungen werden.

Der Termin am Samstag ist bewusst gewählt, denn der 4. Oktober ist Gedenktag von Franz von Assisi. Er wurde 1181 in Italien geboren und wird als Begründer des Ordens der Franziskaner in der römisch-katholischen Kirche als Heiliger verehrt. Eine der Legenden um ihn besagt, dass der Heilige Franz die Gabe hatte, aller Kreatur von Gott zu erzählen, und Mensch und Tier hörten ihm aufmerksam zu. „Er lehrte die Menschen die Achtung vor der Schöpfung und hatte eine besondere Sensibilität gegenüber Tieren“, sagt Kaplan Görke, der auch den vorgeschalteten Gottesdienst um 17 Uhr mit Kindern der Erstkommunion (aber ohne Tiere) feiern wird. Thema der Predigt ist ebenfalls Franz von Assisi. Unter anderem singt die Gemeinde seinen Sonnengesang.

Erika Breuer aus Gadeland freut sich schon auf die Feier. Sie wird mit ihrem Mann und Labrador Felix vorbeischauen. „Tiere geben einem Halt und Kraft, gerade wenn man alleine ist. Sie sind wie Familienmitglieder. Toll, dass sie im Mittelpunkt stehen.“

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 02.Okt.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert