Agenda 2021 in Neumünster : Eine Apotheke ist Wunsch Nummer 1 in Ruthenberg

Avatar_shz von 28. Januar 2021, 08:00 Uhr

shz+ Logo
In dieses Gebäude (im Hintergrund) im Störpark könnte nach Ansicht von Stadtteilvorsteher Hans-Jürgen Gorba eine Apotheke ziehen. Einen Interessenten gebe es schon, sagt er.  Fotos: Lipovsek
In dieses Gebäude (im Hintergrund) im Störpark könnte nach Ansicht von Stadtteilvorsteher Hans-Jürgen Gorba eine Apotheke ziehen. Einen Interessenten gebe es schon, sagt er. Fotos: Lipovsek

Stadtteilvorsteher Hans-Jürgen Gorba favorisiert eine Neuansiedlung im Störpark und möchte eine Hundeauslaufwiese.

Neumünster | Das war ein herber Schlag für den Stadtteil: Seit Ende vergangenen Jahres die Vita-Apotheke am Ruthenberger Markt ihre Türen schloss, müssen tausende Bürger in Brachenfeld-Ruthenberg längere Wege in Kauf nehmen, um Medikamente zu bekommen. Die Neuansiedlung einer Apotheke steht daher für Stadtteilvorsteher Hans-Jürgen Gorba ganz oben auf der Agenda für...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen