zur Navigation springen

Gross Kummerfeld : Einbrecher flüchteten ohne Beute

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

An Schule und Cumerveldhus machten sich Unbekannte zu schaffen. Die Polizei sucht Zeugen.

von
erstellt am 14.Jan.2014 | 11:30 Uhr

Nach einem Einbruch in eine Grundschule in Groß Kummerfeld und das Gemeindehaus Cumeveldhus sucht die Polizei Zeugen.

Ein aufmerksamer Zeuge rief am Sonntag in den frühen Morgenstunden die Polizei, als er gegen 5 Uhr zwei verdächtige Personen von dem Gelände eines Holzbauunternehmens an der Schützenstraße kommen sah.Noch vor Eintreffen der Beamten hörte der Zeuge ein lautes Knallen, und kurz darauf sah er wieder die Verdächtigen, die aus dem Cumerveldhus kamen und sich in Richtung Birkenallee gingen. Dort stellte die Polizei wenig später einen Einbruch fest. Ebenso in die nahe gelegene Grundschule samt Sporthalle. Die Täter hatten möglicherweise bemerkt, dass die Polizei auf der Anfahrt war. Sie ließen das Stehlgut, zwei Sägen der Holzbaufirma und eine Musikanlage, die aus der Turnhalle der Grundschule stammen dürfte, auf dem Schulgelände zurück. Die Suche nach den Tätern verlief ohne Erfolg.

Bei den Dieben handelt es sich um zwei vermutlich männliche Personen. Sie waren mit dunklen Hosen und Kapuzenpullovern (einer davon hell) bekleidet. Ein Täter trug weiße Schuhe.

Die Ermittlungen in dem Fall laufen. Hinweise zu den Einbrechern nehmen jetzt die Ermittler bei der Kriminalpolizei in Bad Segeberg unter der Tel. 0 45 51/88 40 entgegen.




Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen