Ertappt : Einbrecher blieb im Fenster stecken

3596836-dpa_14854e009ca2a028
1 von 2

Polizeibekannter Neumünsteraner suchte nur eine Bleibe für die Nacht – und kam ins Krankenhaus

von
07. November 2013, 06:00 Uhr

Auf frischer Tat hat die Polizei in der Nacht zum Mittwoch einen 48-jährigen Mann festgenommen, der in die Kindertagesstätte in der Straße Hinter der Bahn einbrechen wollte. Dazu hatte der Mann eine Scheibe eingeschlagen, war dann aber unglücklich halb im Fenster stecken geblieben und konnte nicht vor und nicht zurück. Da er sich an der Scheibe verletzt hatte, wurde ein Rettungswagen gerufen. Mit vereinten Kräften konnte der Mann aus seiner misslichen Lage befreit und zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Offenbar hatte der polizeibekannte Mann nicht vor, in dem Gebäude etwas zu stehlen, meint die Polizei: Er hatte wohl eine Bleibe für die Nacht gesucht.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen