Einbindung der Bürger ist richtig

rolf ziehm1

von
11. April 2016, 11:40 Uhr

Die Kalkulation der Abfallgebühren steht für 2017 sowieso an. Dass die Stadt jetzt frühzeitig die gesamte Abfallsatzung und auch das Gebührenmodell auf den Prüfstand stellt und die Kommunalpolitik, die Hauseigentümer (über ihre Verbände)und die Bürger (über die Stadtteilbeiräte) ergebnisoffen in die Diskussion mit einbindet, ist zu loben. Bei einem heiklen Thema wie Müll mit streitträchtigen Aspekten wie Gebühren, Anschlusszwang und Kontrolle ist Transparenz wichtig. Schon die letzte Satzungsänderung mit einer Verschärfung der Bestimmungen für Eigenkompostierer sorgte für Unruhe. Umso wichtiger ist es, Skeptiker mit Argumenten zu überzeugen, dass sich die grüne Tonne für alle rechnet und den Gebührenanstieg dämpft. Dass die Entsorgungskosten auch künftig steigen, scheint allein schon durch immer teurere Energie sicher.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen