zur Navigation springen

„Zuhause im Glück“ : Ein neues Heim für die Seidenbergs

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Neumünsteraner Familie sah sich mit Freunden und Verwandten die Ausstrahlung der Sendung „Zuhause im Glück“ auf RTL 2 an.

shz.de von
erstellt am 23.Dez.2015 | 16:16 Uhr

Neumünster | „Das passt zu uns!“ Britta Seidenberg schüttelt lachend den Kopf. Es ist Dienstagabend, 20 Uhr. In einer Viertelstunde beginnt die RTL 2-Sendung „Zuhause im Glück – unser Einzug in ein neues Leben“, und der Fernseher streikt.  Erwartungsvoll sitzen Freunde, Verwandte und die fünfköpfige Familie im Restaurant Pagoni am Baumschulenweg. Die Seidenbergs wollen sich hier mit einem kleinen Fest bei all denen bedanken, die sie unterstützt haben, während ein Team des Fernsehsenders ihr marodes Haus renovierte (der Courier berichtete).

30 Leute, zwischen 5 und 50 Jahren, blicken gespannt auf die Mattscheibe, doch die zeigt sich von ihrer dunklen Seite. Statt bunter Bilder ist nur reines Schwarz zu sehen. Und das bereits seit 20 Minuten. Die Kinder werden unruhig, da hat Astrid Möller, die erlösende Idee: „Kommt, wir fahren alle zu uns.“

Gesagt, getan. Keine zehn Minuten später machen es sich die 30 Gäste  im Wohnzimmer der Familie bequem. „Astrid und ihre Familie sind toll“, freute sich Britta Seidenberg über die spontane Hilfe ihrer besten Freundin. „Das ist doch selbstverständlich“, sagte Astrid Möller, schließlich wisse sie, wie viel es den Seidenbergs bedeute, ihr Glück mit allen Freunden zu teilen. „Es wäre doch schade, wenn wir uns nicht gemeinsam die Sendung ansehen könnten“, sagte sie und verschwand in der Küche, um Apfelsaft für die Kinder zu holen. Die hatten es sich bereits auf Kissen vor dem Fernseher gemütlich gemacht.

Und dann fing die Sendung an. Eingeblendete Babybilder der Seidenberg-Kinder wurden lachend kommentiert. Als die früheren Mängel des Hauses gezeigt wurden, war es still im Wohnzimmer, nur Vater Thomas Seidenberg fand Worte: „Kaum zu glauben: 14 Jahre haben wir mit bröckelndem Putz, maroden Wasser- und Elektroleitungen in unstrukturierten Räumen gelebt. Wenn ich mir das renovierte Haus mit all den tollen Ideen anschaue, bin ich dankbar, dass sich meine Frau und meine Tochter Fabienne an das RTL2-Team gewendet haben.“ Was die Handwerker innerhalb weniger Tage aus dem Haus gemacht haben, ist wirklich fast unglaublich. Das zeigten die Fernsehbilder eindrucksvoll.

Auch die Freunde und die Familie sind begeistert. Sohn Joels (10) Traum von einem Skater-Fußballzimmer hat sich erfüllt, Fabienne (11) findet seit der Dämmung ihres Zimmers endlich Ruhe, und das kleine Reich von Kim (14)  „ist noch viel besser geworden“, als sie es sich erträumt hat. „Hey“, rief sie in der Werbepause, „ich habe schon fünf Freundschaftsanfragen auf Facebook!“

Britta Seidenberg strahlte den gesamten Abend übers ganze Gesicht. „Ich bin einfach nur glücklich. Über unser neues Zuhause und über die tollen Freunde, die wir haben.“ 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen