zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

20. August 2017 | 23:49 Uhr

Ein Gold-Paar mit Reiselust

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Rosemarie und Gerhard Kattoll feiern 50 Jahre Ehe

Bevor Gerhard Kattoll seine Rosemarie kennenlernte, legte er einen weiten Weg zurück. Er wurde 1936 im ehemaligen westpreußischen Marienburg, das heute zu Polen gehört, geboren. Nach dem Krieg zog seine Familie zunächst nach Wiemersdorf im Kreis Bad Segeberg. 1951 kam der heute 76-Jährige nach Neumünster und damit auch in die Geburtsstadt seiner späteren Frau.

Das erste Mal trafen die beiden 1957 aufeinander, als die jugendliche Rosemarie zum Turnen in die Sporthalle an der Vicelinstaße ging. Der acht Jahre ältere Gerhard war dort als Übungsleiter engagiert. Bis es zwischen den beiden funkte, gingen jedoch noch einige Jahre ins Land. Der Kontakt wurde durch den Sport glücklicherweise ständig aufrecht erhalten.

Anfang der 1960er-Jahre verlobte sich das junge Paar. Das genaue Jahr weiß Rosemarie Kattoll nicht mehr, wohl aber den Kalendertag: „Es war ein 17. Juni“, sagt die 68-Jährige. 1963 folgte die Hochzeit. Der gelernte Betonfacharbeiter Gerhard Kattoll machte im Anschluss seinen Meister, Rosemarie arbeitete bis zur Geburt von Sohn Michael im Jahr 1966 als Näherin. 1971 komplettierte Tocher Maike die Familie.

Nachdem Gerhard Kattoll 1997 in den Ruhestand ging, frönten die beiden ihrer Reiselust. Rhodos, Kreta und Tenerifa standen auf dem Programm, aber am liebsten bereisten sie mit Freunden Deutschland. „Ich glaube, es gibt hierzulande kaum eine Gegend, die wir noch nicht gesehen haben“, sagt die 68-Jährige lachend. „Am besten hat es uns im Spreewald gefallen“, ergänzt ihr Mann. Ein weiteres Hobby der beiden war bis zu dessen Auflösung der Verein der Flitzbogenschützen, in dem sie seit 1975 Mitglieder waren.

Ein Erfolgsgeheimnis für ihre Ehe haben die Kattolls nicht. „Man darf den Partner nicht verbiegen wollen“, sagt Rosemarie nach kurzem Nachdenken. Und ergänzt: „Wenn man sich doch mal streitet, darf man nicht böse ins Bett gehen. Dann kann man sowieso nicht schlafen.“

Ihre Gold-Hochzeit werden Gerhard und Rosemarie Kattoll heute im kleinen Kreis mit ihren Kindern zu Hause feiern. Am Wochende folgt dann eine große Feier mit Freunden und Familie.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Aug.2013 | 09:57 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen