zur Navigation springen

29. Februar : Ein Geburtstag mit Freunden – aber ohne Mann

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Cornelia Brosowski aus Tungendorf darf zum 16. Mal feiern. Sie erinnert sich gerne an ihre Schulzeit.

shz.de von
erstellt am 29.Feb.2016 | 18:59 Uhr

Cornelia Brosowski ist selbstbewusst: „Ich fand es schon immer schön, am 29. Februar Geburtstag zu haben. Der herausragende Tag passt zu mir sehr gut, schließlich bin ich ja auch nicht ,von der Stange’“, sagt die Tungendorferin, die am 29. Februar 1952 in Hamburg geboren wurde und heute ihren 16. Geburtstag feiert. Und da hat sie wahrlich Recht, denn in ihren 64 Lebensjahren hat die Erzieherin im Ruhestand und Ergotherapeutin einiges erlebt.

Schon während der Schulzeit gab es an ihrem Geburtstag eine außergewöhnliche, jährlich wiederkehrende Geste, über die sie sich immer sehr freute. In der Realschule Bordesholm hatte die kleine Cornelia beim Rektor Mahrenholz Englischunterricht. „Er war äußerst korrekt, stocksteif, autoritär, hatte ein Glasauge und war im Zweiten Weltkrieg ein überzeugter Soldat gewesen“, beschreibt sie ihn. Doch immer an ihrem Geburtstag – oder eben einen Tag später – stand er am Ende der Stunde nach dem Klassenbucheintrag wortlos auf, marschierte geradewegs auf Cornelia zu und gratulierte ihr zum Geburtstag, ohne auch nur eine Miene zu verziehen. „Das machte er sonst bei keinem anderen Kind, deshalb war ich immer sehr geschmeichelt“, sagt Cornelia Brosowski.

Dieses Jahr ist für die ausgebildete Gestalttherapeutin, die an verschiedenen Volkshochschulen Kurse gibt, etwas Besonderes. Nach 42 Jahren feiert sie zum ersten Mal ohne Ehemann Rüdiger. Der ist zurzeit mit Freunden auf Guadeloupe in der Karibik. „Leider ließ sich es sich terminlich aus verschiedenen Gründen nicht anders regeln“, bedauert Cornelia Brosowski, die selbst Globetrotterin ist und gern Ayurveda-Kuren in Indien macht. „Aber die Liebe ist ein Kind der Freiheit, und das bedeutet auch, den anderen loslassen zu können“, sagt sie und blickt auf das beleuchtete Herz aus Sperrholz im Regal, das ihr Mann ihr zum 60. Geburtstag schenkte.

Doch sie macht sich heute trotzdem einen schönen Tag. Mit einer Freundin wollte sie reinfeiern, um Mitternacht anstoßen und heute frühstücken gehen. Mit einem weiteren Freund will sie am Abend essen gehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert