zur Navigation springen

Ein Elektrogrill löste das Feuer an der Ehndorfer Straße aus

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

von
erstellt am 21.Jun.2015 | 12:24 Uhr

Nach dem Feuer in einem Mehrfamilienhaus an der Ehndorfer Straße am vergangenen Wochenende steht jetzt die Brandursache fest. Nach Angaben der Polizei handelt es sich um eine fahrlässige Brandstiftung. „Offenbar hatte ein Bewohner in seiner Küche versehentlich den Elektrogrill angeschaltet“, erklärte Polizeisprecher Rainer Wetzel. Weil auf dem Gerät zu allem Unglück auch noch etwas lag, stand die Küche wenig später in Flammen.

Gegen 22.25 Uhr hatten Nachbarn und Passanten am Sonnabendmorgen Qualm entdeckt und die Einsatzkräfte gerufen (der Courier berichtete). Die Feuerwehr durchsuchte alle Wohnungen und löschte die Flammen wenig später. Drei Anwohner kamen mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Die Wohnung im Erdgeschoss, von der das Feuer ausging, wurde erheblich beschädigt. Eine weitere Wohnung wurde ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen