Tor zur Urzeit in Brügge : Ein Elasmosaurus soll aufgebaut werden

23-2501579_23-55081953_1378890580.JPG von 23. August 2019, 16:05 Uhr

shz+ Logo
Harald Boigs sprühte einen Elasmosaurier in Originalgröße auf die Wand des Museums Tor zur Urzeit in Brügge.
Harald Boigs sprühte einen Elasmosaurier in Originalgröße auf die Wand des Museums Tor zur Urzeit in Brügge.

Das Tor zur Urzeit will auch noch das 13 Meter lange Skelett nachbauen und sucht Spender.

Brügge | Aus Papier war es schon vorhanden an der Wand neben den roten Stühlen, und an der Außenwand prangt er auch schon. Der Elasmosaurus soll aber in absehbarer Zeit als Skelett an der Decke des Museum Tor zur Urzeit in Brügge hängen. Dafür werden noch Spender gesucht. Elasmosaurier war etwa sechs Meter hoch Auch an der Außenwand des Museums hat sich etwas g...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen