Musik-Theater : Ein buntes Musical über Hexenjagd

Die Dozenten Tatjana Großkopf und Thies Thode laden mit ihren Schülern zum Musical „Hexenwoche“ ein.
1 von 2
Die Dozenten Tatjana Großkopf und Thies Thode laden mit ihren Schülern zum Musical „Hexenwoche“ ein.

Neues Stück der Musikschule handelt von Verfolgung, Machtmissbrauch und Courage. Am 22. November ist Premiere

shz.de von
06. November 2013, 11:15 Uhr

Über ein Jahr liefen die Proben, jetzt sind alle gespannt auf die Aufführung: „Hexenwoche“ heißt das Musical, das 15 Schüler der Musicalklasse der Musikschule im Alter von 12 bis 18 Jahren öffentlich aufführen. Am Freitag, 22. November, ist es soweit. Um 19 Uhr hebt sich im Theatersaal des Kiek In an der Gartenstraße 32 der Vorhang.

Das turbulente Theaterstück von Stephanie Peters nach einem Roman von Diana Wynne-Jones haben die Dozenten Tatjana Großkopf und Thies Thode in eine Version mit viel Musik, Tanz und Komik verwandelt.

Das Stück, das eine Mischung aus Fantasy und aktuellen Themen ist, handelt vom englischen Larwood-Internat. Es herrscht Aufregung, denn angeblich gibt es eine Hexe in der Klasse – und Hexerei wird von der Inquisition verfolgt. Verschiedene Schüler geraten unter Verdacht: Ann Pilgrimm, eine schlechte Sportlerin und Nachfahrin der Erzhexe Dulcinea, Brian Wentworth, ein Mobbing-Opfer und Sohn des stellvertretenden Schulleiters. Unerklärliche Vorfälle versetzen die Schule in Aufruhr, denn immer mehr Schüler entdecken, dass sie Zauberkräfte besitzen. Die strenge Schulleiterin Mrs. Cadwallader informiert die Inquisition. Schüler fliehen verzweifelt. Da taucht aus einem Parallel-Universum der mächtige Magus Chrestomanci auf, der Magie-Missbrauch in allen Universen bekämpft.

Das Stück hat viele komische Situationen, bietet viel Gesang und Tanz, handelt aber auch von ernsten Themen wie Machtmissbrauch, Mobbing, Verfolgung, Courage und Loyalität. Regie führen Tatjana Großkopf und Thies Thode; Musiker sind Lars Scheffel, Jens Sauerbrey und Thies Thode. Für das Bühnenbild zeichnen Tatjana Großkopf, Thies Thode und Willi Bühse verantwortlich. Es gibt zwei weitere Vorführungen am Sonnabend, 23. November, um 19 Uhr und am Sonntag, 24. November, um 15 Uhr. Karten (10/8 Euro) gibt es beim Konzertbüro Auch & Kneidl.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen