zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

20. August 2017 | 17:50 Uhr

Doppelkonzert : Ein Abend der großen Gefühle

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Christina Patten und Marc Lamberti treten als Duo „Adagio“ auf / Bekannte Klassiker in modernem Gewand

Ein neues Projekt, eine neue Idee: Christina Patten (23), Musicaldarstellerin und Showtalent, wird mit dem Sänger Marc Lamberti (32) aus Köln als das Duo „Adagio“ am Donnerstag, 31. Oktober, und am Freitag, 1. November, jeweils um 20 Uhr ein Konzert mit dem Titel „La prima volta“ im Caspar-von-Saldern-Haus am Haart geben. Ihre Musikrichtung nennen sie „Klassik-Crossover“, eine Mischung von Klassik, Pop, Musical und Chanson.

Sie werden große Songs der Musikgeschichte in einem modernen Stil präsentieren. Beim Engagement der Wasbekerin am Theater Magdeburg im Stück „Les Miserables“ kam der Kontakt zustande, denn Lamberti spielte ebenfalls mit. „La prima volta“ („das erste Mal“) ist eine Anspielung auf die Premiere, denn in Neumünster findet das erste Konzert statt. Freuen darf sich das Publikum auf Songs wie „Ich lebe für sie“ von Andrea Bocelli, „Que sera“, „Fields of Gold“ von Michael Bolton oder Swing-Titel wie „Sway“ von Michael Bublé. Auch Schmuseballaden wie „Something Stupid“ von Robie Williams oder der Titanic-Schmachter „My heart will go on“ gehören mit zum Repertoire.

Die neuen Arrangements der Songs stammen aus der Feder des Profi-Pianisten und Komponisten Matthias Binner aus Berlin, der die musikalische Leitung hat. Vor Ort begleitet Hans-Georg Wolos das Duo.

Einlass ist um 19.30 Uhr mit einem Sektempfang. Karten (18 Euro/ermäßigt 16 Euro) gibt es im Vorverkauf beim Konzertbüro Auch & Kneidl, Großflecken, Touristbüro, Tel. 4 40 64.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 16.Okt.2013 | 17:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen