Freiwillige Feuerwehr : Ehndofer Wehr gründet Festausschuss

Die geehrten und beförderten Mitglieder mit Wehrführer Björn Kähler (hinten rechts).
Die geehrten und beförderten Mitglieder mit Wehrführer Björn Kähler (hinten rechts).

Bei der Jahresversammlung in Ehndorf gab es viel Lob für die Öffentlichkeitsarbeit der Freiwilligen Feuerwehr.

Avatar_shz von
14. Februar 2020, 16:19 Uhr

Einen Einblick auf ihre Homepage und Facebook-Seite gewährten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ehndorf bei ihrer Jahresversammlung. Damit wollen sie ihre Öffentlichkeitsarbeit stärken.

Da in diesem Jahr einige Aktivitäten anstehen, wurde während der Versammlung außerdem ein neuer Festausschuss einberufen. Er wird das Frühjahrsfest, das Osterfeuer, das Grillen mit der Nachbarwehr aus Arpsdorf sowie das Dreiländertreffen organisieren.

Auch Vertreter der Freiwilligen Feuerwehren aus Arpsdorf und Wasbek waren dabei. Wehrführer Oliver Neumann von der Wasbeker Wehr bedankte sich für die Zusammenarbeit und erklärte: „Mehr als ein Viertel aller Wasbeker Einsätze finden unter Beteiligung der Ehndorfer Kameraden statt. Dass die Ehndorfer Kameraden stets zur Unterstützung bereitstehen, gibt mir eine wichtige Sicherheit, um auch herausfordernde Lagen souverän leiten und sichern zu können“. Die beiden Ehndorfer Daniel Weddern und Hubert Weiß wurden mit der Bandschnalle für zehn Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt. Außerdem gab es einige Beförderungen: Ann-Kathrin Reumann und Frank Harder (Hauptfeuerwehrmann / -frau), sowie Romana Vallo, Haiko Frank, Marvin Büttgen, Daniel Weddern und Sanam Bartels (Oberfeuerwehrmann / -frau). Lisa Bärenfänger wurde in die Verwaltungsabteilung als Betreuerin in der Kinderfeuerwehr Padenstedt aufgenommen. Neue Feuerwehrmänner und -frauen im aktiven Dienst sind Annika Hahn, Maik Petersen, Robin Weddern und Jan-Philipp Hansen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen