zur Navigation springen

Travestie-Show : Echte Kerle mit Pailletten und Federboas

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Das Ensemble „Ivonne & Friends“ begeisterte mit seiner Travestie-Show im Schafstall. Die Besucher wurden in das deftige Programm eingebunden.

Neumünster | Ganz unkonventionell ging es am Sonnabendabend im Schafstall zu: Das Lokal in der Kleingärtnersiedlung der Bahn-Anlage wurde zur Travestie-Bühne. 90 Gäste klopften sich auf die Schenkel und johlten vor Freude, als das Ensemble „Ivonne & Friends“ die glitzernde Show an der Max-Eyth-Straße präsentierte.

Mit Pailletten und Federboas, Röcken, die kürzer sind als die Absätze der Stilettos, opulentem Modeschmuck und jeder Menge Make-Up schlüpften die vier Männer in ihre weiblichen Rollen. „Musik, Parodie und Illusion“ versprach Ivonne alias Stefan Ehlers aus Osterrönfeld eingangs. Ohne eine Mine zu verziehen, präsentierten die Künstlerinnen deftige Witze, die das Publikum lauthals belachte. Ungezwungen nahmen die Damen Kontakt zum Publikum auf und wanden sich singend und schwatzend durch die Reihen. Wirklich singen konnte zwar keine von ihnen, aber das kommentierten sie nonchalant und selbstbewusst.

Das bunte Spiel mit Konventionen gefiel auch der Inhaberin des Schafstall, Bärbel Fazlioglu: „Ich bin ganz begeistert und habe gar nicht damit gerechnet, dass wir ausverkauft sein werden.“

Besucher Jürgen Lahann hatte einen Heidenspaß und spielte auch gerne mit, als Ivonne sich zu ihm während der Show auf den Schoß setzte: „Einfach super! Ich weiß, dass es Männer sind, aber das geht unter und spielt irgendwie auch keine Rolle.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen