zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

24. November 2017 | 17:58 Uhr

„Echoes of Swing“ machen Lust auf Jazz

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Top-Musiker sind am kommenden Freitag in der Stadtbücherei zu Gast

von
erstellt am 30.Mai.2016 | 21:15 Uhr

Jazz aus den Zwanzigern bis in die Fünfziger, von New Orleans, Ragtime, Harlem Stride und Swing bis zum frühen Bebop soll am Freitag, 10. Juni, ab 20 Uhr die Gäste in der Bücherei an der Wasbeker Straße verwöhnen. Die „Echoes of Swing“ bitten zum Konzert.

Das Hamburger Abendblatt schreibt über die Band: „Glücksmusik für wache Hörer. Kaum zu glauben, aber diese Musik raffiniert in den Arrangements, elegant, beiläufig und beseelt gespielt, hat das Zeug dazu, den Fan des Jazz von gestern genauso wie den des Jazz von morgen zu begeistern.“ Die so gelobte Formation „Echoes of Jazz“ besteht aus Colin T. Dawson (Trompete und Gesang), Chris Hopkins (Altsaxofon), Bernd Lhotzky (Piano) und Oliver Mewes (Schlagzeug) und hat auf ihren ausgedehnten Tourneen durch Europa, die USA, Japan, Neuseeland und die Fidschi-Inseln eine rasante Entwicklung durchgemacht, die sich auf mittlerweile fünf CDs eindrucksvoll widerspiegelt.

Das jüngste Album der Band „Message from Mars“ wurde unmittelbar nach dem Erscheinen mit dem „Prix de l’Academie du Jazz“ und dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

Karten für das Konzert der Top-Jazzer sind im Vorverkauf im Musikhaus Trio am Kuhberg 20 zum Preis von 16 Euro und an der Abendkasse für 18 Euro erhältlich. Schüler zahlen nur 5 Euro.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen