zur Navigation springen

Holsten-Galerie : ECE-Parkhaus: Die neue Steck-Fassade wird montiert

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Metallbauer montieren insgesamt 1045 Teile in den kommenden Wochen

shz.de von
erstellt am 30.Aug.2014 | 15:29 Uhr

Neumünster | Beim ECE-Parkhaus tut sich etwas: Jetzt montierten Ralf Boudin, Chef der Firma Metallbau Boudin aus Bielefeld, und sein Richtmeister Maik Kruphölter die ersten Teile der Steckmetallfassade. Die etwa 2,50 mal 2,50 Meter großen Gitterstücke werden außen montiert. Die bereits an der Innenseite befestigten Gitter sind ein Rammschutz für Autos bis zu einer Geschwindigkeit von 30 Stundenkilometern, erklärte Parkhaus-Bauleiter Joachim Streese. Insgesamt 1045 Teile werden auf der 3250 Quadratmeter großen Außenfläche von vier Metallbauern der Firma Boudin in den kommenden Wochen montiert. Die Steckelemente kommen aus Neumünster, sie werden von der Nordalu GmbH an der Oderstraße gebaut.

Der Bau des Parkhauses, dessen höchster Punkt der 23 Meter hohe Fahrstuhlschacht ist und das mit 20 Metern doppelt so hoch wie das alt ist, liegt im Zeitplan. Zurzeit werden die letzten Stockwerke gebaut. Insgesamt 100 vertikale und 360 horizontale Stützen sowie 833 Betonplatten werden verbaut.

Eröffnungstermin ist am 21. November, dann wird das Parkhaus an den Bauherrn, das ECE-Management, übergeben.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert