Stadtbegrünung : ECE darf Bäume am Parkhaus fällen

Freier Blick über den Teich:  So stellt sich die Promenade an der Straße Am Teich vom Dach des Karstadt-Hauses dar. Möglicherweise sollen auf der Uferpromenade jetzt doch neue Bäume gepflanzt werden.
Foto:
1 von 1
Freier Blick über den Teich: So stellt sich die Promenade an der Straße Am Teich vom Dach des Karstadt-Hauses dar. Möglicherweise sollen auf der Uferpromenade jetzt doch neue Bäume gepflanzt werden.

Dafür soll der Investor 26 Ersatzbäume pflanzen lassen – möglicherweise auch an der Uferpromenade am Teich

von
16. Februar 2014, 16:57 Uhr

Um Platz für das neue Parkhaus zu schaffen, das in den kommenden Wochen an der Kaiserstraße entstehen soll, müssen auf dem Gelände rund um den abzureißenden Vorgängerbau insgesamt 18 Bäume weichen, darunter auch sechs größere Linden und zwei Platanen, die die Stadt für erhaltenswert hält.

Die Stadt hat die Fällung genehmigt, aber mit Auflagen verbunden: Um den Verlust auszugleichen, soll Investor ECE 26 Ersatzbäume finanzieren. So sollen auch um das neue Parkhaus wieder Bäume wachsen: acht Linden direkt am Parkhaus, vier weitere auf der Nordseite der Kaiserstraße. Die Stadt schlägt vor, die übrigen 14 Ersatzbäume an der Straße am Teich zu pflanzen. Diese 14 Säuleneichen sollen die Uferpromenade (wieder) aufwerten. Der Ausschuss billigte die Fällungen, stellte den Beschluss über die Ersatzpflanzungen aber auf Wunsch des Naturschutzbeirates zurück.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen