Dubioser Kanister dümpelte in der Schwale

von
28. Mai 2015, 15:13 Uhr

Ein in der Schwale dümpelnder Kanister mit einer unbekannten Flüssigkeit hat gestern Nachmittag die Berufsfeuerwehr auf den Plan gerufen. Einem aufmerksamen Bürger war der Behälter beim Überqueren der Brücke am Meßtorffweg aufgefallen. Weil er dahinter eine Umweltsünde vermutete, schlug er Alarm. Ein mit Wathose ausgerüsteter und an einem Seil gesicherter Feuerwehrmann holte das Corpus Delicti schließlich aus dem Wasser. Eine vorsichtige Geruchsprobe ergab jedoch keinen Hinweis darauf, was sich in dem tatsächlich noch teilweise gefüllten Kanister befand. Auch die Polizei erschien am Einsatzort und wird gegebenenfalls Ermittlungen aufnehmen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen