zur Navigation springen

Polizeibericht : Dreister Ladendiebstahl endete bei der Polizei

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Flucht aus dem Sky-Markt an der Wasbeker Straße nützte den beiden Dieben nichts.

Die Flucht nützte nichts. Am Mittwochabend gegen 19.50 Uhr wurde die Polizei wegen einer angeblichen Schlägerei zum Sky-Markt an der Wasbeker Straße gerufen. Nach Angaben der Ermittler stellte sich schnell heraus, dass der Ladendetektiv dort gerade zwei Männer beim Diebstahl von Alkohol beobachtet hatte.

Nachdem er die beiden angesprochen hatte, wollte er mit ihnen ins Büro gehen, um auf die Polizei zu warten. Die beiden Männer gingen auch zunächst mit, ergriffen dann jedoch die Flucht. Während es dem einen gelang, aus dem Supermarkt zu entkommen, wurde sein Komplize wieder eingeholt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Der Flüchtige konnte kurze Zeit später von einer Zivilstreife der Polizei an der Wilhelmstraße, Ecke Wasbeker Straße, vorläufig festgenommen werden. Er hatte sich hinter einem Auto versteckt.

Die beiden Polen (29 und 44) sprachen kaum deutsch. Ein Polizeibeamter nutzte jedoch seine Polnischkenntnisse und dolmetschte. Dabei bestritten die Männer den Diebstahl. Aufgrund der Zusammenhänge besteht dennoch der Verdacht des räuberischen Diebstahls. Die Männer müssen sich nun einem Strafverfahren stellten. Nach ersten Ermittlungen konnten sie nach Hause gehen.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Jan.2014 | 19:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert