zur Navigation springen

Polizeibericht : Drei Verletzte bei Unfall auf der Autobahn

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Fünf Autos wurden bei dem Zusammenstoß demoliert.

von
erstellt am 11.Jun.2016 | 08:00 Uhr

Neumünster | Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 7 wurden gestern am frühen Abend drei Menschen leicht verletzt. Laut Polizei raste ein Wagen auf seiner Fahrt Richtung Süden gegen 17.30 Uhr kurz vor der Abfahrt Neumünster-Nord bei stockendem Verkehr in ein vor ihm abbremsendes Auto. Offenbar war der Fahrer mit zu hohem Tempo und zu geringem Sicherheitsabstands unterwegs. Zwei nachfolgende Fahrzeuge konnten noch bremsen, ein viertes fuhr ebenfalls auf. Ein fünfter Wagen knallte mit hohem Tempo in die Unfallstelle und schob alle Fahrzeuge zusammen. Die linke Spur blieb bis 19.30 Uhr gesperrt. Es bildete sich ein langer Stau.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen