Randale am Bahnhof : Drei Männer greifen in Neumünster Polizisten an

shz+ Logo
Beamten der Bundespolizei und des 1. Reviers mussten die Gewalttäter gemeinsam bändigen.
Beamten der Bundespolizei und des 1. Reviers mussten die Gewalttäter gemeinsam bändigen.

Die Männer schlugen, traten und beleidigten Beamte und demolierten einen Dienstwagen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

von
13. Juni 2019, 13:36 Uhr

Neumünster | Drei Männer haben Donnerstagfrüh am Bahnhof in Neumünster Beamte der Bundespolizei geschlagen und beleidigt sowie einen Dienstwagen beschädigt. Die Polizisten setzten Pfefferspray ein ...

setNnrumüe | rDei eMnrnä eabnh nresthfDrangoü ma ahfBhon ni etmNerüsun eBtmea erd lpseeiiouznBd nelgeshacg nud tiedbleig eiswo ennei nasegwetnDi .tcdbesighä

Dei nesPltioiz steeznt fsreaerfPpyf ien

Gegne 450. Uhr fieern rmaetnhtiBreabi ied el,zPioi elwi iedr närneM rfbnfaoe ennei anneKtonhtre tim inmee Msrees ceia.kntterta sAl die amBente n,enetiraf eüfethtlc sda roiT, onntke abre hscnlel eltsgelt nr.ewed ofSrot egnifn edi eeidbn ernnäM n,a eid tzieoilnPs sni ieGsthc zu enttre, uz eschnagl udn zu i.edegeinlb ieD Bmenaet zsetent anahirfdu rPefsfefryap nei nud snsefetle ennie a.Mnn Eni ssreMe endfna sie ncthi.

cahN der einmhaannegzAeuf wndrue edi eriD sde nhhosfaB riwee.snve haiunDrfa lmdtnoeeeir sie eni rntfiezheuDags nud elsitetne teuern edanWisdtr. erDi Srenftie esd .1 vreResi lieent zu fl.Hei nEi 8rihegä1rJ- wedur sin wmrhesGaa grathbec. inE ilisBnuzodptse dwreu celiht ltveze,tr beibl aerb e.ihäsdntfig

LTMXH  kcBlo | iilhaoBolntturmc rfü ileAtrk  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert