zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

20. Oktober 2017 | 02:16 Uhr

Theater : Drei Landeier suchen die große Liebe

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Ohnsorg-Theater nimmt moderne Partnersuche aufs Korn / „Buer söcht Fro“ am 23. Januar in der Stadthalle / Courier verlost drei Mal zwei Freikarten

von
erstellt am 20.Dez.2015 | 17:38 Uhr

Neumünster | Für Liebhaber gepflegter Theaterunterhaltung beginnt das neue Jahr vielversprechend: Am 12. Januar startet das Hamburger Ohnsorg-Theater mit seiner Frühjahrs-Tournee, am Sonnabend, 23. Januar, ist die Bühne in Neumünster zu Gast. Mit „Landeier – Buer söcht Fro“ aus der Feder von Frederik Holtkamp steht eine typische Ohnsorg-Komödie auf dem Spielplan, die auf die Lachmuskeln ihrer Zuschauer zielt, in der aber nur die Sprache „platt“ ist.

In der Inszenierung von Sandra Keck setzen Edda Loges, Hanka Schmidt, Robert Eder, Tim Ehlert, Markus Gillich und Wolfgang Sommer ein Spiel um ein heißes Thema in Gang: Partnersuche über Internet & Co.

In tiefer Provinz, fernab des hektischen Stadttrubels, führen Jan, Jens und Richard, die Helden dieser Komödie, ein beschauliches Dasein. Aber etwas Entscheidendes fehlt den ansehnlichen Jungbauern: der passende Deckel zum Topf, sprich eine Frau.

Die drei Jungs stehen vor einer schier unlösbaren Aufgabe. Sind Kontaktanzeigen noch angesagt? Sollte man Partnervermittlungen „mit Niveau“ ausprobieren? Oder bieten Chatrooms und Videoportale im Internet doch die zeitgemäßeren und besseren Möglichkeiten, um Frauen für das Landleben und deren Ureinwohner zu begeistern? Die ersten Versuche der nicht gerade versierten Jungbauern scheitern kläglich, doch dann übernehmen Postbotin Gertrud und Studentin Eva mit Unterstützung von Gastwirt Hein die Regie – und siehe da: Jan, Jens und Richard zeigen auf einmal ganz neue Seiten, und alles nimmt doch noch ein Ohnsorg-typisches Happy-End.

Für die Aufführung im Theater in der Stadthalle gibt es nur noch wenige Karten. Sie kosten 27,50 Euro und sind unter anderem im Konzertbüro Auch & Kneidl im Pavillon auf dem Großflecken, Tel. 4 40 64, und im Courier-Kundencenter am Kuhberg 18, Tel. 946-2731, zu erhalten.

Mit etwas Glück können fixe Courier-Leser die Ohnsorg-Komödie kostenlos erleben. Die ersten drei Anrufer, die
uns am heutigen Montag, 21. Dezember, um 13 Uhr unter Tel. 946-1728 erreichen, erhalten jeweils zwei
Freikarten für das plattdeutsche Theatervergnügen. Sobald die Karten
vergeben sind , wird das Telefon abgeschaltet.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen