Polizeibericht : Drei Kinder kamen verletzt ins Krankenhaus

dpa_14907800147fb979

Drei Kinder wurden vorgestern bei einem Verkehrsunfall am Ortsausgang von Neumünster leicht verletzt.

von
03. Februar 2017, 08:00 Uhr

Neumünster | Drei Kinder wurden vorgestern bei einem Verkehrsunfall am Ortsausgang von Neumünster kurz vor Boostedt an der Kreuzung Boostedter Straße / Hartwigswalder Straße / Leinestraße leicht verletzt.

Laut Polizeisprecher Sönke Hinrichs saß das Trio im Alter von zwei, fünf und zehn Jahren am Mittwochabend im Auto seiner Mutter. Die Frau (28) war gegen 18.30 Uhr mit ihren Kindern in einem Fiat unterwegs. Sie kam aus der Hartwigswalder Straße und bog dann nach links in Richtung Boostedt ab. Dabei übersah sie offenbar einen VW Golf. Dessen Fahrer (37) kam zu dieser Zeit aus der Leinestraße und wollte die Boostedter Straße überqueren und in die Hartwigswalder Straße fahren. Auf der Kreuzung stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 2500 Euro. Die beiden Autofahrer blieben unverletzt. Die drei Kinder wurden vorsorglich ins Friedrich-Ebert-Krankenhaus gebracht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert