Rendswühren : Drei historische Holstein-Romane

Jürgen Vogler kommt mit spannenden Geschichten nach Rendswühren.
Jürgen Vogler kommt mit spannenden Geschichten nach Rendswühren.

Der Autor Jürgen Vogler liest auf dem Hof Viehbrook aus seinen Werken.

von
22. August 2018, 14:02 Uhr

Rendswühren | Der Touristenverein Holsteinseen lädt am morgigen Freitag, 24. August, ab 19 Uhr zur Lesung von Jürgen Vogler auf den Hof Viehbrook, Viehbrooker Weg 6, in Rendswühren ein. Der Autor liest aus seinen drei historischen Holstein-Romanen. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Jürgen Vogler wurde 1946 am Plöner See in der Holsteinischen Schweiz geboren und wohnt heute an der Ostseeküste. Nach seinem Dienst als Pressesprecher bei der Bundespolizei arbeitet er seit 1988 als freier Journalist und Autor.

Die wahre Geschichte um den schwarzen Feldtrompeter Christian Gottlieb hat Jürgen Vogler seit Kindesbeinen nicht mehr losgelassen, und so entstand 2012 der historische Roman „Der Mohr von Plön“, in dem er in akribischer Recherche den Spuren der Akteure in seiner Geburtsstadt gefolgt ist und sie in eine fesselnde und fantasievolle Handlung eingebunden hat. Sein zweiter historischer Roman, der im Oktober 2014 erschienen ist, heißt „Der Narr von Eutin“.

Hier entführt er seine Leser in eine Welt voller Abenteuer rund um das Eutiner Schloss, die er spielerisch leicht mit den geschichtlichen Ereignissen jener Zeit verknüpft hat.

Im September 2016 erschien sein dritter historischer Roman „Der Marquis von Lübeck“.

Darin erzählt der Autor die Geschichte des Artillerie-Offiziers Charles de Villers, der Doktorin Dorothea Schlözer und des Kaufmanns Matthäus Rodde, die zu Beginn des 19. Jahrhunderts in der Hansestadt eine „Ménage à trois“ führten und die von der „Franzosenzeit“ und ihren grauenhaften Folgen überrollt wurden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen