Neumünster trauert : Dr. Uwe Harder gestorben

hc-nib-harder

Der Alt-Oberbürgermeister wurde 92 Jahre alt.

shz.de von
09. Februar 2016, 07:15 Uhr

Neumünster | Alt-Oberbürgermeister Dr. Uwe Harder ist tot. Er starb gestern nach schwerer Krankheit im Alter von 92 Jahren. Harder, gebürtiger Kieler, gehörte zu den prägenden Männern in Neumünsters Nachkriegsgeschichte. Von 1970 bis 1988 stand er an der Spitze der Stadtverwaltung. Da war er längst ein Neumünsteraner geworden – und ist es geblieben.

In seine Amtszeit fielen tiefgreifende Umstrukturierungen in der Verwaltung, der Bau der Stadthalle und des Neuen Rathaus, viele Ansiedlungen im Industriegebiet Süd. Aber auch die Kultur lag dem intellektuellen Sozialdemokraten am Herzen. Über sich selbst sagte Harder einmal: „Ich war 18 Jahre lang Diener dieser Stadt.“ Die Stadt Neumünster trauert um einen ihrer Großen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen