SPD-Fraktion : Döring wiedergewählt – Andresen neuer Vize

Volker Andresen
1 von 2
Volker Andresen

Rathausfraktion wählte neuen Vorstand. Döring: “Es darf keine Konkurrenz zwischen Flüchtlingen und den schon lange hier lebenden Menschen geben“

von
13. Oktober 2015, 12:50 Uhr

Die SPD-Rathausfraktion hat zur Hälfte der Wahlperiode der Ratsversammlung ihren Fraktionsvorstand neu gewählt und ihre weitere Arbeit geplant. Uwe Döring wurde einstimmig als Fraktionsvorsitzender wiedergewählt.

Als sein Stellvertreter wurde Volker Andresen ebenfalls einstimmig gewählt. Er löst Axel Westphal ab, der aus beruflichen Gründen nicht wieder kandidiert hat. Als stellvertretende Vorsitzende wurde Yvonne Zielke-Rieckmann und zu weiteren Beisitzern Arno Jahner und Claus-Rudolf Johna jeweils in den Ämtern bestätigt.

Als wesentliche Aufgabe bis 2018 sieht die SPD-Fraktion die weitere Stadtentwicklung – „besonders die Revitalisierung der Innenstadt nicht nur in kommerzieller Sicht“. Uwe Döring: „Dieses wird aufgrund der Integration der Flüchtlinge eine enorme Herausforderung. Alle bisherigen Konzepte und Planungen müssen neu bewertet werden. Und wir müssen darauf achten, dass Arbeitsplätze und günstige Wohnungen für alle Menschen geschaffen werden. Es darf keine Konkurrenz zwischen Flüchtlingen und den schon lange hier lebenden Menschen geben.“

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen