Friedrich-Ebert-Stiftung lädt in Neumünster ein : Diskussion über Rechtsextremismus

Avatar_shz von 22. Mai 2019, 19:01 Uhr

shz+ Logo
2x8y2749

Experten stellen eine Langzeit-Untersuchung im Museum Tuch + Technik vor.

Neumünster | „Verlorene Mitte – Feindselige Zustände – Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland 2018 /19“ heißt eine Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES). Auf Einladung der Stiftung diskutieren am Mittwoch, 5. Juni, um 19.30 Uhr drei Experten im Museum Tuch + Technik. Zwei Stimmungen stehen sich gegenüber: Unruhe, Hass, Abschottung und Gewalt auf der einen S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen