Neumünster Gartenstadt : Dioxin: Sportplätze gesperrt

meyer_gunda the real-.jpg von 28. März 2019, 14:33 Uhr

shz+ Logo
Auch die Sportanlage auf dem Jugendspielplatz, die von der Wilhelm-Tanck-Schule genutzt wird, ist betroffen.
2 von 2
Auch die Sportanlage auf dem Jugendspielplatz, die von der Wilhelm-Tanck-Schule genutzt wird, ist betroffen.

Auf den Anlagen an der Gartenstadtschule und auf dem Jugendspielplatz wurde der Schadstoff im Boden nachgewiesen.

Neumünster | Die Weitsprunganlage der Gartenstadtschule und der Sportplatz auf dem Jugendspielplatz dürfen ab sofort nicht mehr benutzt werden. Dort wurde bei Bodenproben der Schadstoff Dioxin entdeckt. Keine Gesundheitsgefahr Die gute Nachricht zuerst: „Eine akute Gesundheitsgefährdung besteht nicht, das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme“, erklärt Amtsärztin Dr. Al...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen