Bildung in Neumünster : Digitalisierung: Berufsschulen sind im Vorteil

23-112512773_23-114066942_1578048078.JPG von 27. Januar 2021, 18:57 Uhr

shz+ Logo
Besprechen die Netzauslastung des Tages: Stellv. Schulleiter Finn Krieger (von links) und Schulleiter Andreas Bitzer von der Walther-Lehmkuhl-Schule.

Besprechen die Netzauslastung des Tages: Stellv. Schulleiter Finn Krieger (von links) und Schulleiter Andreas Bitzer von der Walther-Lehmkuhl-Schule.

Eigene Gelder ermöglichen Flächendeckendes W-Lan und Beamer in jedem Klassenraum, doch es gibt auch Probleme.

Neumünster | In Neumünster verfügen derzeit nur fünf der 24 Schulen über ein flächendeckendes W-Lan. Die Fördermittel, die der Bund seit Mai 2019 im Rahmen des „Digitalpaktes Schule“ hierfür bereitstellt, erreichen die Schwalestadt bisher nicht. Die drei beruflichen Schulen der Stadt sind hingegen Vorreiter im Hinblick auf die Digitalisierung. „Wir haben bereits vo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen