Boostedt : Dieses Trio brennt für die Musik

Einfach umwerfend: Die Sängerin Alicia Emmi Berg der Band „Boogiesoulmates“ verzauberte das Publikum.
Einfach umwerfend: Die Sängerin Alicia Emmi Berg der Band „Boogiesoulmates“ verzauberte das Publikum.

Die „Boogiesoulmates“ rissen das Publikum im Hof Lübbe mit.

shz.de von
21. Juni 2018, 10:00 Uhr

Boostedt | Was war das für ein aufregendes Trio, das den Boostedter Hof Lübbe zum Kochen brachte! 60 Besucher ließen sich nicht von der Fußball-Weltmeisterschaft abhalten und genossen dafür das Konzert der großartigen „Boogiesoulmates“.

Das Berliner Trio hat sich dem „Rhythym and Blues“ der 1950er- und 60er-Jahre verschrieben und brachte die schöne Seele der unsterblichen Musik leidenschaftlich und gekonnt auf die Bühne. Mit Stil, einem umwerfenden Aussehen und ihrer wunderbaren Stimme verzauberte die Sängerin Alicia Emmi Berg den Hof Lübbe in einen hitzigen Blues-Schuppen. Aber wie fantastisch der Pianist Niels von der Leyen und der Bluesdrummer Andreas Bock (German-Bluesaward-Gewinner) sind, davon durften sich die Zuschauer bei den Instrumentalstücken selbst überzeugen.

„Diese beiden Musiker sind alles andere als Begleitmusiker. Schließen Sie die Augen und genießen Sie!“, empfahl Alicia Emmi Berg, bevor sie den Herren die Bühne überließ. Etwa beim „Honky Tonk Train Blues“ aus der Feder des verstorbenen US-amerikanischen Komponisten Meade Anderson „Lux“ Lewis machten die Musiker richtig Dampf und gute Laune. Mitten im Stück legten sie sogar noch eine Schippe drauf, und es war erstaunlich, wie zwei Musiker es schafften, so viel Groove zu verbreiten. Pfiffe und riesiger Jubel war der Dank der Besucher.

Ganz aus dem Häuschen vom Trio war auch Marion Klein aus Neumünster, sie meinte: „Ein fantastisches Konzert! Diese Stimme ist einfach wahnsinnig toll und die Musik geht unter die Haut. Das ist ein Abend, der unvergesslich ist und einfach gut tut.“ Veranstaltet hat das Konzert der Boostedter Kultur- und Förderverein Hof Lübbe, für dessen Team Marion Klein viele lobende Worte fand: „ Ich habe alle Achtung vor den Veranstaltern und bin hier noch nie enttäuscht worden.“

Die nächste Veranstaltung findet statt am 26. August ab 19 Uhr. Dann gastieren Jenny Viola Offen und Take 3.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen