zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

21. Oktober 2017 | 12:32 Uhr

Dieser Blick gehört in unser Repertoire

vom

Über die Schlaganfall-Abteilung

shz.de von
erstellt am 23.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Der Kölner Sänger Wolfgang Niedecken ("BAP") hatte 2011 einen Schlaganfall. Er erinnert sich, dass er beim Lesen plötzlich nichts mehr verstand. "Ich bin nicht rumgetorkelt, ich konnte noch gehen. Ich konnte nur nichts mehr sagen, alles war so leer", sagte er später in einem Interview. Sein Glück war, dass seine Frau im Haus war. Sie sagt: "Als ich Wolfgang sah, fragte ich nur: ,Wie siehst du denn aus? Es war, als wäre die Seele aus seinem Gesicht gewichen." Sie erkannte die Gefahr und schaffte ihren Mann ins Krankenhaus. Er wurde gesund, weil er schnelle Hilfe bekam.

Wir alle sollten diesen Blick und diesen Gedanken in unser Repertoire aufnehmen: diesen Blick in das Gesicht unserer Mitmenschen und diesen Gedanken, wenn mal einer buchstäblich dummes Zeug erzählt: Hat er einen über den Durst getrunken, oder könnte er einen Schlaganfall haben? Es ist bestimmt gar nicht schwer. Wir müssen es nur tun und im Zweifel den Notarzt rufen. Lieber einmal mehr als einmal zu wenig.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen