Dienst am Kunden

von
16. September 2014, 10:33 Uhr

So langsam beschleichen Hein bei einem für seinen exzellenten Kundendienst bekannten Möbelhaus jetzt Zweifel. Grund ist eine klemmende Schublade, die Führungsschiene war falsch eingebaut oder von vornherein verzogen. Das bestätigten ihm auch die beiden Mitarbeiter vom Kundendienst. Dem hatte Hein zuvor genau den Fehler beschrieben. Eine schnelle Lösung hatten sie nicht anzubieten „Das Teil müssen wir neu bestellen“, lautete die Antwort. Jetzt war es soweit. Hein hatte sich zum zweiten Mal extra Zeit genommen, denn einen genauen Besuchstermin konnte der Kundenservice vorab nicht nennen. Die Ernüchterung folgte auf dem Fuße. Als der Techniker das fabrikneue Teil aus der Folie nahm, war klar: Es ist völlig verbogen und lässt sich nicht einbauen. Ein dritter Termin wird fällig.

Guten Tag, bis morgen!

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen