zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

22. November 2017 | 04:58 Uhr

Polizeibericht : Diebe stahlen Spendenboxen

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Jugendliche sollen mehrfach zugeschlagen haben / Entwendet wurde auch eine Spendenbüchse der Tafel

von
erstellt am 26.Jun.2015 | 05:30 Uhr

Neumünster | Selbst unter Ganoven gibt es kaum etwas Erbärmlicheres, als Spendenboxen zu stehlen. Trotzdem kommt es vor: Die Polizei hat zwei Jugendliche geschnappt, die offenbar in den vergangenen Wochen in mehreren Geschäften die Trinkgeld- und Spenderboxen von den Tresen gestohlen haben.

Die jugendlichen Diebe sollen dabei stets gepflegt und betont höflich aufgetreten sein. Während einer von ihnen die Beschäftigten ablenkte, steckte der andere die Geldbüchse ein, unter anderem auch eine Spendenbox der Tafel.

Seit Anfang Juni hatte die Polizei insgesamt vier nach dieser Masche begangene Diebstähle aufgenommen. Betroffen waren zwei Blumengeschäfte, ein Schreibwarengeschäft, aber auch ein Frisör in der Innenstadt. Der Tipp eines Geschäftsinhabers führte schließlich auf die Spur des diebischen Duos. Gegen einen 16-Jährigen hat sich der Tatverdacht inzwischen erhärtet.

Der Betreiber eines Neumünsteraner Lottogeschäfts gab gegenüber der Polizei an, ebenfalls bestohlen worden zu sein; allerdings hatte er den Diebstahl bislang noch nicht angezeigt. Die Polizei geht davon aus, dass es weitere Taten gibt. Mögliche Geschädigte werden gebeten, sich unter Tel. 94 50 an die Kriminalpolizei zu wenden.

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen