zur Navigation springen

Schleswig-Holstein Musik-Festival : Die Welt der Klänge in Neumünster

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Der Beirat hat wieder ein attraktives Rahmenprogramm mit sieben Veranstaltungen zusammengestellt,

shz.de von
erstellt am 05.Mai.2017 | 08:00 Uhr

Neumünster | Vom 1. Juli bis zum 27. August rückt das Schleswig-Holstein Musik-Festival (SHMF) das Land wieder international in den Fokus. Das Festival steht diesmal im Zeichen des französischen Impressionisten Maurice Ravel. Der regionale Festival-Beirat hat dazu wieder ein attraktives Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Es heißt „Welt der Klänge“ und beginnt sogar ein paar Tage vor dem eigentlichen Festival-Start.

„Wir sind zum 17. Mal dabei“, sagt Heide Mader vom Beirat, stolz darüber, dabei viele unterschiedliche Facetten bieten zu können. Das ist gar nicht mehr so einfach, seit es keine Länderschwerpunkte mehr beim SHMF gibt. „Musik dürfen wir nicht machen, um keine Konkurrenz für das Festival zu schaffen“, so Heide Mader.

>Den Auftakt im Rahmenprogramm bildet am Sonnabend, 24. Juni, um 15 Uhr „Der goldene Dragoner“, eine Märchenreise durch das Heimatland Ravels mit Ingeborg Tophinke. Sie wird im Apfelgarten der Vicelinkirche von Elke Andersen auf der Querflöte begleitet. Der Beirat sorgt für Kuchen, Kaffee, Tee. Der Eintritt im Haus der Begegnung, Hinter der Kirche 10, kostet 14 Euro.

> Am Dienstag, 18. Juli, 20 Uhr wird im Kulturverein KDW am Waschpohl 20 der Spielfilm „Midnight in Paris“ von Woody Allen gezeigt. Eintritt: 5 Euro.

> Am Donnerstag, 20. Juli, lädt der Beirat zu Vortrag und Kostümschau „Mode zur Zeit Ravels“ mit Dr. Anette Falkenberg ins Museum Tuch + Technik ein. Vorgeführt wird die Mode von Schülerinnen der Ballettschule Tavormina. Eintritt: 10 Euro.

> „Flüchtige Augenblicke – revolutionäre Malerei“ heißt der Vortrag von Dr. Susanne Schwertfeger am Dienstag, 25. Juli, 20 Uhr im Kiek In an der Gartenstraße 32. Eintritt: 10 Euro.

> Dr. Klaus Volker Mader referiert am Montag, 14. August, um 20 Uhr im Caspar-von-Saldern-Haus am Haart 32 über „Ravel, Debussy und Satie, drei prägende französische Komponisten an der Schwelle des 20. Jahrhunderts“. Eintritt: 10 Euro.

> Am Mittwoch, 16 August, um 20 Uhr gibt es in der Stadtbücherei (Wasbeker Straße 14) eine Lesung des bosnischen Schriftstellers Milijenko Jergovic, der aus seinem Buch „Die unerhörte Geschichte meiner Familie“ vortragen wird. Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro.

> Den Schlusspunkt setzt am Donnerstag, 24. August, um 20 Uhr im Caspar-von-Saldern-Haus ein Vortrag von Heino Scheel und Wolfgang Schütz „Belle Epoque und Fin de siècle – Das literarische Paris um 1900“. Eintritt: 10 Euro.

Karten für die Veranstaltungen „Welt der Klänge“ gibt es ab dem 10. Mai im Vorverkauf beim Kulturbüro der Stadt am Kleinflecken 26, nur für die Veranstaltung in der Stadtbücherei auch dort an der Wasbeker Straße 14. Karten für die Konzerte des Schleswig-Holstein Musik Festivals gibt es unter anderem auch im Courier-Kundenzentrum. Das Open Air „Festival Brass“ am 30. Juli im Gerisch-Skulpturenpark ist allerdings bereits ausverkauft. Es gibt hier eine Warteliste.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen