zur Navigation springen

Boostedt : Die Weihnachtsgeschichte wurde in Wort und Ton präsentiert

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Über 200 Besucher beim Konzert der Liedertafel.

Boostedt | Großer Andrang herrschte beim Weihnachtskonzert der Liedertafel Boostedt von 1948 in der Bartholomäuskirche. So mussten zusätzlich Stühle aufgestellt werden, damit die 223 Besucher alle einen Sitzplatz erhielten. Das Konzert, das in Boostedt zur Vorweihnachtszeit gehört, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die Vorsitzende Maria Kahn begrüßte die Besucher zusammen mit Pastor Thomas Lemke.

Eröffnet hatte das Konzert die Familie Wolos mit „Trumpet Tune“ von Henry Purcell „Anders als in den Vorjahren haben wir den Abend nach dem Lukasevangelium geordnet“, verkündete Maria Kahn. So verlas Elke Clauser die Weihnachtsgeschichte mit Unterbrechungen, in denen der Chor unter der Leitung von Manfred Braun auftrat. Viel Beifall gab es für das „Ave Maria“ von Franz Schubert, einmal gesungen von Karin Braun und einmal gespielt auf der Trompete von Lena-Catharina Wolos. Erstmals im Programm war der Beitrag der Liedertafel mit „Wer klopft an“ mit Karin Braun als Maria und Helmut Quielitz als Josef.

Auch die Zuhörer wurden beteiligt und sangen „O du fröhliche“, „Süßer die Glocken nie klingen“ oder „Stille Nacht“ mit Hilfe der ausliegenden Texte begeistert mit. „Ich finde den Chor immer wieder hervorragend, und ich habe keines der Weihnachtskonzerte in den letzten Jahren versäumt. Auch das Adagio in g-Moll von Tomaso Albinoni, gespielt von der Familie Wolos, hat mich sehr berührt“, sagte der Boostedter Rainer Lockfeldt.

Mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Alle Jahre wieder“ als Zugabe endete das gelungene Weihnachtskonzert. Bei der Sammlung für die neue Kirchenorgel konnten sich die Veranstalter über 734,88 Euro freuen.  

zur Startseite

von
erstellt am 17.Dez.2016 | 17:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen