zur Navigation springen

Stadt-Empfang : Die Stadt sucht Vorschläge für Ehrenamtliche

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Im Dezember sollen besonders aktive Bürger bei einem Empfang geehrt werden.

Alle zwei Jahre, am 5. Dezember, dem internationalen Tag des Ehrenamtes, lädt die Stadt ehrenamtlich aktive Bürger als Anerkennung für ihr Engagement zu einem städtischen Empfang ein. Bei Buffet und Musik können Begegnung und Gespräche miteinander in lockerer Atmosphäre stattfinden. Die Arbeit, die von den Ehrenamtlichen geleistet wird, soll gewürdigt werden. In diesem Jahr, wenn der Oberbürgermeister zu einem Empfang in das Alte Stahlwerk bitten wird, haben vorab die Bürger ein Wörtchen mitzureden.

In den vorigen Jahren wurden ausschließlich die Institutionen und Vereine gebeten, aus ihren Einrichtungen Ehrenamtliche für den Ehrenamtsempfang vorzuschlagen, die dann eine Einladung erhielten.

In diesem Jahr sollen zunächst die Bürger die Möglichkeit haben, Personen zu benennen, die sie aufgrund ihres ehrenamtlichen Einsatzes in Neumünster gewürdigt wissen möchten. Menschen, die etwas bewegen oder durch ihr freiwilliges Engagement das gute Miteinander fördern und unterstützen.

Die Ehrenamtlichen können aus allen Bereichen des freiwilligen Engagements kommen. Unabhängig davon, ob sie bei einem der großen Wohlfahrtsverbände, der Kirche, im Sport oder in anderen Organisationen wie Rettungswesen, Umweltorganisationen, Kultur- und Jugendarbeit, als auch in kleinen und unabhängigen Vereinen und Initiativen oder der Nachbarschaftshilfe tätig sind.

Die Bürger werden gebeten, bis zum 29. August ihre Vorschläge einzureichen. Hierbei können nur Vorschläge mit vollständigen Datenangaben berücksichtigt werden: Vorname, Name, Adresse des Vorzuschlagenden, sowie Name und Adresse der Einrichtung, oder Vereinigung, bei der die Person ehrenamtlich tätig ist.

Die Vorschläge der Bürger sind zu richten an: Stadt Neumünster, Seniorenbüro, Christiane Johannsen, Großflecken 71, 24534 Neumünster oder über Fax 0 43 21 - 942 20 86 oder E-Mail: christiane.johannsen@neumuenster.de. Die vorgeschlagenen Ehrenamtlichen erhalten dann eine persönliche Einladung vom Oberbürgermeister.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Aug.2014 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert