zur Navigation springen

Neue Ortsgruppe : Die Stadt hat jetzt eine Grüne Jugend

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die neu gegründete Ortsgruppe will Informations- und Bildungsarbeit betreiben.

von
erstellt am 03.Jun.2017 | 11:00 Uhr

Neumünster | Jung, grün und stachelig: So lautet das Motto der Ortsgruppe der Grünen Jugend, die jetzt in Neumünster gegründet wurde. Sie ist ein eigenständiger Jugendverband und steht der Partei Bündnis 90/Die Grünen nahe. Auf Einladung des Kreisverbandes trafen sich am Donnerstagabend neun Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 22 Jahren in der Kreisgeschäftsstelle am Fürsthof, um die weiteren Pläne zu besprechen.

Die Ortsgruppe der Grünen Jugend möchte nach eigenen Angaben Informations- und Bildungsarbeit betreiben und durch Aktionen ein politisches Forum für Jugendliche in der Stadt schaffen. Sie wollen sich für eine friedliche, basisdemokratische, nachhaltige, ökologische, tolerante, gleichberechtigte und soziale Gesellschaft einsetzen. Zur Verwirklichung ihrer Ziele ist eine Vernetzung mit regionalen Jugendorganisationen geplant.

Auf der Grundlage der Landessatzung der Grünen Jugend war eine Satzung für Neumünster erarbeitet worden, die am Donnerstagabend einstimmig verabschiedet wurde. In den Vorstand gewählt wurden als Sprecherinnen Alice Hakimy (14) und Selinay Yildiz (16). Ebenfalls gleichberechtigt im Vorstand sind Michael Lieske (22) als Schatzmeister sowie als Beisitzerin Vivien Pomarius (18).

Der Sprecher des Kreisverbandes der Grünen, Heiner Voigt, sagte der Gruppe organisatorische und finanzielle Unterstützung zu. Symbolisch überreichte er dem neuen Vorstand die Schlüssel für das Büro, damit sie sich dort eigenständig treffen können. Die Landesvorsitzende der Grünen Jugend, Denise Loop, berichtete über den aktuellen Stand der Verhandlungen zu einer möglichen Jamaika-Koalition und die Positionen der Grünen Jugend. Sie wirken aktiv in der Verhandlungskommission mit.

Auch Berichte aus der lokalen Politik wurden von den Anwesenden eingebracht, wie die Integration von jungen Geflüchteten durch den Verein Openhaart oder die Planung eines Jugendparlamentes. Die Grüne Jugend möchte beim Aufbau eines Jugendparlamentes und im Ring politischer Jugend mitwirken. Weitere Veranstaltungen und Treffen sind geplant.


zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen