Die Seeterrassen sind eine „Attraktion für Bordesholm“

Der neue  Seekiosk in Bordesholm wurde eingeweiht.
Der neue Seekiosk in Bordesholm wurde eingeweiht.

Avatar_shz von
10. Juli 2014, 14:57 Uhr

„Da haben unsere Politiker das Steuergeld mal vorbildlich angelegt“, meinte ein 72-jähriger Bordesholmer beim Einweihungsfest der Seeterrassen am Bordesholmer See.

Vor über einem Jahr war das alte Gebäude durch ein Feuer teilweise zerstört worden. Lange hatte sich der Bauausschuss unter dem Vorsitz von Dr. Jörg Niedersberg mit dem Neubau beschäftigt – immer auf der Suche nach kostengünstigen Varianten. 305 000 Euro kostet das neue Gebäude. 90 000 Euro schoss die Aktiv-Region Mittelholstein dazu, 15 000 Euro zahlte die Versicherung. Etwa 200 000 Euro musste die Gemeinde tragen. „Bordesholm hat eine neue Attraktion erhalten“, erklärte Bürgermeister Helmut Tiede bei der Einweihung.




zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen