zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

21. September 2017 | 21:42 Uhr

Boostedt : Die Schützen feierten drei Tage lang

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Schützengilde von 1965 hat ihren neuen Hofstaat ermittelt – mit Umzug, Schlagernacht, Wettbewerben, Festball und einem Flohmarkt.

Boostedt | Was am Freitagabend mit Salutschüssen begonnen hatte, endete gestern mit einem fröhlichen Fest: Drei Tage wurde in Boostedt das Schützenfest gefeiert.

Die Segeberger Stadtvogelschützengilde eröffnete das Schützenfest der Boostedter Schützengilde von 1965 mit ihren Salutschüssen an der Schule in der Twiete. Hier hatte eine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Boostedt zusammen mit den Mitgliedern der Gilde Aufstellung genommen, um mit dem Spielmannszug Traventhal die Majestäten abzuholen und zum Festplatz am Schützenheim zu begleiten. „Es hat mich besonders gefreut, dass einige Boostedter ihre Gärten geschmückt hatten. Das hat in den Vorjahren meist gefehlt“, sagte der Vorsitzende der Schützengilde, Edmund Otte.

Wenn auch zur 3. Boostedter Schlagernacht am Freitagabend nicht so viele Besucher erschienen wie im Vorjahr, so tat das der Stimmung keinen Abbruch. Discjockey Peter Schmidt lockte die Feiernden mit seinen Schlagern bis tief in die Nacht auf die Tanzfläche.

Am Sonnabend standen am Nachmittag zunächst das Preisschießen für Jedermann und für Kinder, das Bogenschießen und das Schießen um den Volkskönig im Mittelpunkt, bevor es am Abend mit dem Schützenball zum Höhepunkt des Festes kam. Unter den 150 Gästen waren die Abordnungen aus neun Gastvereinen und eine Gruppe der Feuerwehr Boostedt mit dem Gemeindewehrführer Thomas Storm an der Spitze. „Die Band ,Blue Highway’ brauchte nur kurze Zeit, um das Publikum in den Griff zu bekommen. Selbst die Nichttänzer wurden mitgerissen“, erzählte der Vorsitzende.

Höhepunkt des Abends war die Königsproklamation. Neue Königin wurde Karin Otte mit ihren Hofdamen Jutta Hansen (1. Hofdame) und Monika Kubski (2. Hofdame). Der neue König heißt Harry Dürrbaum. Ihm stehen der 1. Ritter Kai Moormann und der 2. Ritter Edmund Otte zur Seite. Jugendkönigin wurde Sofie Lüdtke mit ihrer 1. Hofdame Christin Thom. Als Jugendkönig wird Henrik Moormann für ein Jahr regieren. Lea Marquardt heißt die neue Prinzessin im Hofstaat. Große Freude herrschte auch bei der Volkskönigin Hannelore Thom: Sie hatte das Schießen um die Volkskönigin nach ihrem Sieg 2015 schon wieder gewonnen.

Bei strahlendem Sonnenschein ging es am Sonntag bereits um 9 Uhr mit einem Flohmarkt auf dem Außengelände weiter. Die jüngsten Besucher waren von den drei Ponys begeistert, auf denen sie reiten konnten. Mit leckerer Erbsensuppe, Kaffee, Kuchen und frischen Waffeln sorgten die Veranstalter für die Besucher. Am Nachmittag kamen die Kinder an den Spielstationen zu ihrem Recht, bei denen jeder Teilnehmer einen Preis gewann. „Gefreut habe ich mich, dass Bürgermeister Hartmut König unsere Veranstaltung besucht hat. Für die Zukunft wünsche ich mir, dass weitere Gemeindevertreter den Weg zu uns finden“, meinte der Vorsitzende am Ende der Veranstaltung.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen