Ausstellung im Rathaus-Foyer : Die Schönheit des Alters im Bild

Das Ehepaar Paul (83) und Helga (81) Potratz zeigt das  eigene  Portrait. Das Bild hängt in der aktuellen Ausstellung „Alter kratzt an Schönheit nicht“.
Das Ehepaar Paul (83) und Helga (81) Potratz zeigt das eigene Portrait. Das Bild hängt in der aktuellen Ausstellung „Alter kratzt an Schönheit nicht“.

Zum Jubiläum des Seniorenbüros wird im Rathaus-Foyer eine Fotoausstellung gezeigt. Etwa 60 Besucher kamen zur Eröffnung.

shz.de von
14. November 2014, 07:00 Uhr

Neumünster | „Alter kratzt an Schönheit nicht“ lautet der Titel der neuen Fotoausstellung, die im Foyer des Rathauses zu sehen ist. „Ziel der Ausstellung ist es, deutlich zu machen, dass Alter nicht immer Defizit und Gebrechen bedeutet, sondern eine eigene Schönheit hat“, so Initiatorin Dorothea Jahner (66).

Etwa 60 Besucher kamen gestern Vormittag zur Eröffnung, darunter auch viele der Fotomodelle. Anlass der Ausstellung ist das 20-jährige Bestehen des Seniorenbüros. Auf 50 Bildern haben sich alte Menschen aus Neumünster fotografieren lassen, überwiegend als Portrait, aber auch beim Sport. Geknipst haben Helga Ralfs und das Team der Fotogruppe des Seniorenbüros.

„Die meisten Menschen, die wir gefragt haben, waren offen und bereit, sich ablichten zu lassen“, erzählte die Gruppenleiterin. Herausgekommen sind sehr individuelle und aussagekräftige Bilder, wie auch die Besucherin Marlies Dittebrandt findet: „Die Menschen haben sich geöffnet und zeigen sich mit allen Falten und Furchen, die das Leben geschrieben hat.

Jedes Bild erzählt eine eigene Geschichte.“ Das Ehepaar Paul (83) und Helga (81) Potratz – es ist übrigens seit 62 Jahren verheiratet – lebt im Servicehaus am Wasserturm und hat sich ablichten lassen. „Eigentlich bin ich ja kein Fotomensch, aber mit dem Bild, das hier gezeigt wird, bin ich zufrieden“, meinte Paul Potratz und fügte feixend hinzu: „Man kann sich ja schließlich sehen lassen.“

>Die Ausstellung ist noch bis zum 4. Dezember im Foyer des Ratshauses zu den Öffnungszeiten zu sehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen