Puppentheater : Die Olchis bekommen in Neumünster ein Haustier

Die Olchis finden auf ihrer Müllkippe ein Ei, aus dem ein Flugdrache schlüpft, den sie behalten.
Die Olchis finden auf ihrer Müllkippe ein Ei, aus dem ein Flugdrache schlüpft, den sie behalten.

Madsinos Puppenrevue spielt am 20. September im Volkshaus am Hürsland.

von
04. September 2018, 14:38 Uhr

Neumünster | Madsinos Puppenrevue macht im September wieder in Neumünster Station und spielt eine spannende Geschichte für Kinder: „Die Olchis bekommen ein Haustier“ von Erhard Dietl.

Die Olchis sie leben in einer Höhle auf der Müllkippe von Schmuddelfing. Sie mögen es, wenn es mieft, muffelt
und stinkt. Olchis waschen sich nie. Wenn sie gähnen, dann stürzen sogar die Fliegen ab. Die Olchi-Kinder finden auf ihrer Müllkippe ein großes, grünes Ei, aus dem kurz darauf ein grünes Wesen schlüpft: ein Flugdrache. Man beschließt, ihn zu behalten. Als er krank wird, tun die Olchis alles, damit er wieder auf die Füße kommt. Nichts hilft. Was fehlt ihm bloß?

Das rund 50 Minuten lange Stück wird am Donnerstag, 20. September, um 16 Uhr und am Sonntag, 23. September, um 15.30 Uhr im Volkshaus am Hürsland 2 aufgeführt.

Karten gibt es für sieben Euro eine halbe Stunde vor Beginn der Vorstellung an der Tageskasse. Ermäßigungskarten mit einem Euro Rabatt sind in den örtlichen
Kindertagesstätten erhältlich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen