zur Navigation springen

Gross Kummerfeld : Die Kuhstall-Konzerte feiern den 20. Geburtstag

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Thomas Mohr wiederholt in Kleinkummerfeld das allererste Konzert von 1996 mit Werken von Carl Loewe.

von
erstellt am 08.Mai.2016 | 17:32 Uhr

Mit großer Vorfreude präsentiert der Initiator Thomas Mohr das Programm der Kleinkummerfelder Kuhstall-Konzerte (KKKK). Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe auf dem Hof Isemohr, Holtdamm 3, erlebt in diesem Jahr ihre 20. Spielzeit.

„Es ist schon großartig, was sich aus dem kleinen Konzert am 21. Juli 1996 entwickelt hat. Deshalb werden wir diesen Abend, ebenfalls am 21. Juli nahezu wiederholen. Das ist unser Geschenk an all diejenigen, die sich gern erinnern und uns über die Jahre treu geblieben sind“, erklärte Mohr. Maßgeblich an der Auswahl der hochkarätigen Künstler beteiligt war in bewährter Weise Jürgen Schippmann, der dem vielbeschäftigen Tenor bei der Organisation von Beginn an zur Seite steht. Die Besucher dürfen sich vom 16. bis zum 24. Juli wieder auf sieben außergewöhnliche Konzerte freuen.

Ihren klangvollen Open-Air-Auftakt erleben die 20. Kuhstall-Konzerte am 16. Juli mit dem Lübecker Salon-Ensemble, das ebenfalls in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert. Unter dem Titel „Das gibt’s nur einmal“ werden die Musiker den Stil der 20er- und 30er-Jahre aufleben lassen.

Lauter, aber vor allen Dingen musikalisch heißer wird es am 17. Juli beim Jazzfrühschoppen mit den Swingin’ Fireballs. Dabei dürfen sich die Gäste auf Musik aus der Ära Frank Sinatras, Louis Primas und Dean Martins freuen.

Am 20. Juli ist wieder Kabarett-Zeit im Kuhstall. Dazu haben Thomas Palm und Reinhard Wolf ein feinsinnig-humorvolles Programm mit den Liedern des Wiener „Grantlers“ Georg Kreisler vorbereitet.

Den traditionellen Benefiz-Liederabend zugunsten der Gemeinde werden am 21. Juli, als Höhepunkt des Jubiläumsprogramms, der Hausherr Thomas Mohr und Thomas Palm (wie vor 20 Jahren) mit Werken von Carl Loewe gestalten.

Mit der Gruppe „Quartonal“ präsentiert sich eines der besten Vokalensembles Deutschlands am 22. Juli dann wieder auf der Gartenbühne. Die vier ehemaligen Mitglieder der Chorknaben Uetersen bieten dem Publikum einen facettenreichen Abend mit hoch- und plattdeutscher Vokalmusik.

Am 28. Juli ist ein Konzert mit der bekannten Irish-Folk-Formation „The Stokes“ am Start. Die drei Musiker stehen für ursprüngliche Melodien und Lieder von der „grünen Insel“ – ohne Schnörkel und poppiges Beiwerk.

Das unterhaltsame Abschlusskonzert auf dem Hof Isemohr findet schließlich am 24. Juli unter dem Motto „Düt un Dat mit Dibaba“ unter Mitwirkung von Yared Dibaba und den Schlickrutschern statt.

Ergänzt wird die Festivalzeit zudem mit einer Ausstellung des Neumünsteraner Künstlers Peter Schultz, der seine Werke unter dem Titel „Querbett“ präsentieren wird.

Der Vorverkauf für die Kleinkummerfelder Kuhstall-Konzerte startet am 1. Juni. Zu den bekannten Vorverkaufsstellen gehören Auch & Kneidel auf dem Großflecken und der Hoffmann-Getränkemarkt an der Segeberger Straße im Groß Kummerfeld sowie bei Brigitte Hauschildt unter Tel. 0 43 93 / 6 55.  

> www.kuhstallkonzerte.de


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen