40. Stadtfest : Die Kösten-Gaudi ist eröffnet

Jana Freitag (33, links) aus Tungendorf und Wenke Schmüser (37) aus Ruthenberg ließen sich an der Großfleckenbühne den Cocktail schmecken.
1 von 3
Jana Freitag (33, links) aus Tungendorf und Wenke Schmüser (37) aus Ruthenberg ließen sich an der Großfleckenbühne den Cocktail schmecken.

Stadtpräsident Strohdiek und OB Tauras gaben mit den Gilden und dem Mädchenmusikzug den Startschuss für die Holstenköste.

von
13. Juni 2014, 05:30 Uhr

Neumünster | Erst marschierten die vom Mädchenmusikzug musikalisch begleiteten Gilden. Dann gaben Stadtpräsident Friedrich-Wilhelm Strohdiek und Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras mit einem kräftigen Biss in die von der Bäckerei Andresen zum Stadtfest gebackene Kösten-Stange gestern den Startschuss für die 40. Holstenköste. „Feiern Sie mit“, wünschte Stadtpräsident Strohdiek den Gästen aus Nah und Fern „eine friedliche Party“.

Gudrun Kirsch ließ sich das herzhafte Brot munden und befand: „Schmeckt gut, aber salzig und macht Durst.“ Kulinarische Wünsche dürften beim Angebot der zahlreichen Stände auf der Spezialitätenstraße ebenso wenig offen bleiben wie beim musikalischen Spektrum der Holstenköste. „Auf den Bühnen sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein“, sagte Strohdiek und nannte das neue Format der Jungen Bühne am Sonnabend in Rencks Park einen „Testballon“.

Die musikalischen Zugpferde gestern waren Tin Lizzy auf der Großfleckenbühne und die Lechschwaben auf der Bayernbühne auf der Klosterinsel. Auch für die kleinen Gäste ist die Holstenköste mit dem Straßenfest in der Holstenstraße und der Kindermeile in Rencks Park am Sonnabend bestens gerüstet. Sportlicher Höhepunkte ist heute der Holstenkösten-Stadtlauf des Polizei-Sportvereins. Aber auch der Schützenumzug am Sonnabend sowie der große Flohmarkt und die Veteranenfahrt des ADAC am Sonntag haben ihren festen Platz im Holstenköstenprogramm.

„Die Kinder wollen vor allem Karussell fahren“, sagten Julia Desler und Yasser El-Hawari. Die beiden Neumünsteraner hatten ihre Kinderkarren zum bequemen „Kösten-Taxi“ für die kleine Marietta (1), Jaane (9 Monate), Beeke und Arvid (beide 3) umgerüstet. Jana Freitag und Wenke Schmüser ließen sich die Cocktails munden. Für beide ist „die Holstenköste daher jedes Jahr Pflicht. Der Kösten-Donnerstag ist legendär“.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen