zur Navigation springen

Bordesholm : Die Klosterkirche ist eine „Perle“

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Drei Konzerte des Schleswig-Holstein Musik Festivals finden in Bordesholm statt. Der Festival-Beirat organisiert einen Schaufensterwettbewerb.

Bordesholm | Das 30. Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) vom 2. Juli bis zum 28. August wird sich mit drei von insgesamt 178 Konzerten in mehr als 100 Spielstätten auch wieder in der Bordesholmer Klosterkirche präsentieren.

Thematisch stellt das Festival in diesem Jahr Joseph Haydn (1732 bis 1809), den Vater der Wiener Klassik, und den ungarischen Pianisten Sir András Schiff (*1953) ins Zentrum seines Programms. „Nach dem mit Martin Grubinger eher nach außen gerichteten Programm im vergangenen Jahr ist das aktuelle Programm mit dem introvertierten András Schiff als prickelnder Kontrast rein auf die Musik fokussiert“, erläuterte der SHMF-Dramaturg Frank Siebert bei der Vorstellung der Konzertreihe.

In der Klosterkirche wird demnach am 8. Juli zunächst das Konzert des außergewöhnlichen Streichquartetts „4 Finnen“ erklingen. Am 26. Juli ist die betörende Stimme der spanischen Sopranistin Nuria Rial zu hören. Diese beiden Konzerte sind allerdings bereits ausverkauft. Karten gibt es dagegen noch für das dritte Konzert im außergewöhnlichen Ambiente der, wie es Frank Siebert ausdrückte, „Perle unter den Veranstaltungsorten“.

Am 12. August um 20 Uhr wird das Wiener Glasharmonika Duo die Besucher mit ihrem Programm „Joseph Haydn – Von fremden Ländern und Menschen“ verzaubern.

Der Bordesholmer SHMF-Beirat wird sich bei den Aufführungen gemeinsam mit weiteren Helfern in bewährter Weise um die Künstler und Konzertgäste kümmern. „Wir sind immer gespannt auf die neue Saison. Die Besucher der Konzerte kommen aus dem ganzen Land. Und sie sind oft erstaunt über die großartige Atmosphäre, die unsere kleine Kirche zu bieten hat“, berichtete Dagmar Scheel vom Bordesholmer Beirat.

Der Beirat organisiert zudem auch wieder den Schaufensterwettbewerb zum Musik-Festival. Diesmal stehen die Dekorationen dabei unter dem Titel „30 Jahre SHMF“. Mitmachen können Geschäfte, die das Thema vom 24. Juni bis zum 7. Juli ideenreich im Einklang mit ihren Verkaufsangeboten und der Musik im Schaufenster unterzubringen wissen. Anmeldungen nimmt Christiane Ladwig (E-Mail: info@goldbutt.de) entgegen.

Ebenfalls mit von der Partie ist der Beirat bei der Bordesholmer Vereinsmesse am 17. Juli. „Dazu werden wir in einer vielfältigen Ausstellung zeigen, welche Künstler wir in den vorgegangenen 30 Jahren zu Gast hatten“, kündigte Dagmar Scheel an.


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen