Kinderschutztage : Die Kleinsten brauchen starke Partner

Barbara Budke (von rechts), Till Pfaff, Gudrun König und der Blaue Elefant vom Kinderschutzbund in Neumünster beobachteten, wie Stadtrat Carsten Hillgruber (links) mit Unterstützung von Torben (5) aus der Kita Gadeland das symbolische Kinderschutzfeuer in der Holsten-Galerie enthüllte.
Barbara Budke (von rechts), Till Pfaff, Gudrun König und der Blaue Elefant vom Kinderschutzbund in Neumünster beobachteten, wie Stadtrat Carsten Hillgruber (links) mit Unterstützung von Torben (5) aus der Kita Gadeland das symbolische Kinderschutzfeuer in der Holsten-Galerie enthüllte.

Der Ortsverein des Kinderschutzbunds präsentiert sich und seine Arbeit bis einschließlich Sonnabend in der Holsten-Galerie.

von
02. November 2016, 12:00 Uhr

Neumünster | Unter dem Motto „Kinderschutz braucht eine ganze Stadt“ wurden gestern Vormittag in der Holsten-Galerie die 1. Neumünsteraner Kinderschutztage eröffnet. Bis einschließlich Sonnabend, 5. November, gibt der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) Neumünster von 11 bis 18 Uhr auf einer Aktionsfläche von rund 70 Quadratmetern Einblicke in seine Arbeit. Schirmherr der fünftägigen Aktion ist der Erste Stadtrat, Carsten Hillgruber.

„Wir wollen mit dieser Aktion das Thema Kinderschutz noch mehr in das Bewusstsein der Menschen rücken und zeigen, was für vielfältige Aufgaben wir übernehmen“, sagt Barbara Budke, die in Neumünster für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Wie wichtig dieser Einsatz ist, machte die Ortsvereinsvorsitzende Gudrun König deutlich: „Kinder können ihre eigenen Interessen noch nicht formulieren, daher brauchen sie starke Partner an ihrer Seite, die diese Aufgabe übernehmen.“

Jeder der kommenden Tage ist einem anderen Schwerpunktthema gewidmet. Am heutigen Mittwoch steht das neue Projekt „Gesprächsstoff – Handarbeit verbindet Kulturen“ im Mittelpunkt. Dabei handelt es sich um ein Angebot für alle Familien mit und ohne Fluchterfahrung, die Interesse an Handarbeit und kulturellem Austausch haben. Besucher dürfen gerne mitmachen.

Am Donnerstag, 3. November, steht die Fachberatungsstelle Kinderschutz im Mittelpunkt. Experten zeigen Interessierten auf, wo Kinder Hilfe finden, wie sie vor sexueller Gewalt geschützt werden können und was sie brauchen, wenn sie Gewalt erfahren haben.

Am Freitag, 4. November, heißt es „Engagement ist Ehren(Amt)Sache!“ Eingeladen sind alle, die sich über die verschiedenen Einsatzbereiche beim Kinderschutzbund informieren wollen. Die Mitarbeiter erklären dabei unter anderem, welche Aufgabenfelder es gibt und wie die Ausbildung gestaltet wird.

Am Sonnabend, 5. November, informiert die „Kinderküche auf Tour“ vom DKSB-Landesverband unter dem Motto „Bleib gesund!“ über gesunde Ernährung und erklärt, wie man auch mit wenig Geld aus frischen Zutaten der Saison leckere Gerichte zaubern kann. Außerdem werden „Die Blindfische“ drei Konzerte mit Rockmusik für Kinder präsentieren. Die Auftritte finden um 14.30, 15.30 und 16.30 Uhr statt und dauern jeweils 20 Minuten.

An allen Tagen warten auf die Besucher verschiedene Mitmach-Aktionen, Gewinnspiele, eine Bastelecke und eine Vorlese-Stunde. Das DKSB-Maskottchen, der Blaue Elefant, wird ebenfalls nicht fehlen und steht für Fotos zur Verfügung.
 

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen