zur Navigation springen

Parkour-Gruppe : Die Innenstadt auf ungewöhnlichen Wegen erobern

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Parkour-Gruppe des Sportzentrums Nio am Fürsthof sucht sich immer neue Wege durch die Innenstadt.

Neumünster | Über Stock und Stein kann jeder – aber warum einfach nur gehen, wo man doch auch prima klettern kann!? Die Parkour-Gruppe des Sportzentrums Nio am Fürsthof jedenfalls sucht sich nur zu gern immer neue, kuriose Wege durch die Innenstadt. Das Motto heißt dabei für die City-Abenteurer schlicht: „Je spektakulärer, desto besser!“ Hier trainieren die 9- bis 32-jährigen Alleskönner auf dem Kleinflecken an der Rampe zur Stadthalle. Parkour (oder Freerunning) ist Hindernislauf in der Stadt – sicher nicht einfach, bringt den Turnern aber viel Spaß und Bauchmuskeln.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen