zur Navigation springen

Holstenhallen : Die Hallen auf dem Weg in die Zukunft

vom

Holstenhalle 1 erhält einen neuen Schwerlastboden und ist bis Ende August gesperrt. Tonnendach wird saniert und bekommt eine Dämmung.

shz.de von
erstellt am 16.Mai.2013 | 07:50 Uhr

Neumünster | Die 21 Millionen Euro teure Modernisierung der Holstenhallen hat eine neue Phase erreicht: Nach dem Abriss des alten Foyers Nord ist jetzt die große Halle 1 an der Reihe. Hier haben mit Hilfe eines großen Baukrans die Arbeiten am Tonnendach begonnen.

Der Landfrauentag fand deshalb gestern schon in Halle 5 statt, denn die Halle 1 ist noch bis Ende August gesperrt. Arbeiter entfernen zurzeit die Außenhaut des Dachs aus mehreren Schichten Teerpappe, und auch die Glasreiter von 1950/51 werden abmontiert. Das bisher nicht isolierte Dach bekommt erstmals eine Dämmung. Die Oberlichter werden durch Alu-Profile mit Kunststoffscheiben ersetzt, aber die denkmalgeschützte Optik bleibt erhalten.

Durch die Öffnung der bisher verhängten Oberlichter ist es schon deutlich heller in der Halle geworden. "Es war bisher immer einfacher, die Halle zu beleuchten als sie zu verdunkeln", sagt Holstenhallen-Geschäftsführer Dirk Iwersen. Das wird künftig anders. Die Oberlichter können dann per Fernsteuerung auf- und zugezogen werden. "Das spart Beleuchtungskosten, und das Licht wird besser", sagt Iwersen.

Auch am Hallengrund wird gearbeitet. Diverse Lagerräume am Rundgang werden abgerissen, um die Fluchtwege zu verbreitern. In den kommenden 14 Tagen wird auch der alte Reitboden abgetragen und durch einen neuen Schwerlastboden ersetzt.

Draußen hat nach dem Abriss von Foyer und Einritt der Wiederaufbau begonnen. Die Schalungen und ersten Fundamente für die Tragpfeiler des neuen Haupteingangs und des Ost-Foyers liegen schon. Die Leitungen für den Fernwärmeanschluss der Hallen werden ebenfalls verlegt. Nebenan hat der Bau der 600 Quadratmeter großen Brandmelde- und Technikzentrale sowie des Werkstattgebäudes begonnen. Zur Nordbau am 12. bis 17. September soll die Halle 1 wieder geöffnet sein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen