Die „Feen in Absinth“ kehren zurück

Rangelei auf offener Bühne: Die „Feen in Absinth“ bieten einen temporeiche Show mit Musik und Comedy.
Rangelei auf offener Bühne: Die „Feen in Absinth“ bieten einen temporeiche Show mit Musik und Comedy.

Frauenquartett bittet am 13. Februar zur Comedy-Show ins Caspar-von-Saldern-Haus

von
24. Januar 2016, 13:36 Uhr

Im November war ihre Show in Windeseile ausverkauft. Jetzt bekommen ihre Fans erneut die Chance: Die „Feen in Absinth“ geben sich wieder die Ehre: Mit ihrer temporeichen Comedy-Show „Wahre Größe!“ sind sie am Sonnabend, 13. Februar, um 20 Uhr im Caspar-von-Saldern-Haus am Haart 32 zu Gast.

Die Feen bieten eine rasante Mischung aus Theater, schräger Comedy, Slapstick, Gesang und Tanz – Kleinkunst vom Feinsten.

Die „Feen in Absinth“ das sind Tatjana Großkopf, Sängerin, Songwriterin und Dozentin für klassischen Gesang an der Musikschule Neumünster, Schauspielerin Stephanie Peters, ebenfalls Dozentin für Liedinterpretation und Präsenz, die Schauspielerin Sabine von Rosenberg aus Hamburg und die Schauspielerin Nicole Wellbrock. Das infernalische Frauen-Quartett entführt in seiner Show in die Welt der Lebensberatungsfirma „Wahre Größe – die Lebensberatung mit dem Quäntchen Magie“. Die Kunden können gar nicht genug bekommen von der Weisheit der Feen. Es läuft alles perfekt – wäre da nicht die kleine Strafanzeige wegen hinterzogener Steuern...

Karten für den ungewöhnlichen Kleinkunstabend gibt es unter  Tel. 0 48 73 /  2 03 55 75 oder bei stephaniepeters @gmx.de. Sie kosten kosten 15 Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen