Die BSG wird 60 - und alle feiern mit

Avatar_shz von
16. August 2012, 03:59 Uhr

Neumünster | Mit einer Feier für alle Mitglieder und einige Gäste zelebriert die Behinderten-Sportgemeinschaft (BSG) Neumünster am kommenden Sonnabend ab 15 Uhr ihr 60-jähriges Vereinsjubiläum im Gemeinschaftshaus Gartenstadt an der Domagkstraße 64. Mit Aufführungen und weiteren Überraschungen von und mit den Teilnehmern der BSG sowie einem abschließenden Grillen soll ein geselliger Nachmittag verbracht werden.

Der 1952 gegründete Verein bietet sowohl Behinderten als auch nichtbehinderten Mitgliedern die Möglichkeit, verschiedene Sportarten in einer Gemeinschaft auszuüben. Im Angebot sind Hallensport, Tischtennis, Koronarsport, Rollstuhlsport, Gymnastik, Leichtathletik, Nordic Walking, Volkstanz, Schwimmen, Bosseln, Kegeln, Kindersport und auch Sport bei Diabetes, also ausreichend Gelegenheiten und im Laufe der Vereinsgeschichte auch ständig erweiterte Möglichkeiten, sich trotz Behinderung sportlich zu betätigen.

Nachdem zunächst die kriegsgeschädigten Sportler das Vereinsbild bestimmt hatten, gab es während der vergangenen Jahre immer mehr Zuströme von Menschen aus der Lebensmitte, die den Sport aus Rehabilitionsgründen brauchten.

Die Mitglieder der BSG haben einige sportlich Erfolge vorzuweisen und nahmen mit Erfolgen an Landes- und deutschen Meisterschaften teil. Der Unterschied zu anderen Sportvereinen der Stadt ist die Tatsache, dass jedes Mitglied weiß, es trifft im Verein auf Menschen, die in gleicher oder ähnlicher Weise vom Schicksal getroffen wurden und sich durch behindertengerechtes Überspielen des Handicaps gesundheitsfördernd bewegen wollen. Die sportliche Leistung steht trotz aller erzielten Erfolge nicht so sehr im Vordergrund, die Bewertung geschieht stets alters- und schadensklassengerecht.

Die Eintrittskarten für die Feier am 18. August sind nahezu ausverkauft, die Organisatoren der BSG Neumünster freuen sich also auf ein volles Haus.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen