zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

19. August 2017 | 15:20 Uhr

Der Zauberberg im Literaturcafé

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Im Rahmen des baltischen Kultursommers findet am Sonnabend, 31. August, ab 20 Uhr im Einfelder Literaturcafé, Dorfstraße 21, eine Neuinszenierung des Stückes „Der Zauberberg“ von Thomas Mann statt. Auf der Bühne: die Factory Theater Produktionen und das Hamburger Sprechwerk. Regie führt Gaby Schelle, die schon bei früheren Theaterstücken wie „The Chopin Project“ Erfolge feierte.

In „Der Zauberberg“ ist der Protagonist, der junge Hans Castorp, sieben Jahre freiwillig zu Besuch in einem Lungensanatorium. Dort trifft er auf verschiedene weltfremde Personen und wird von ihnen mit Fragen aus Politik und Gesellschaft konfrontiert, muss sich aber auch mit Tod und Leben und mit der Liebe auseinandersetzen. In der Atmosphäre von Krankheit und Tod kommt er immer mehr „dem Leben abhanden“ und sucht nach Antworten auf die großen Fragen des Lebens. In dem 1924 veröffentlichten Roman erfand Thomas Mann eine Sphäre, in der Zeit und Raum außer Kraft gesetzt sind und die Sprache zum Austragungsort der Konflikte wird.

Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr im Literaturcafé, Dorfstraße 21. Die Abendkasse öffnet um 19 Uhr. Im Vorverkauf sind Karten zum Preis von 20 Euro im Literaturcafé (dienstags und donnerstags 14 bis 18 Uhr, Tel. 52 01 56) erhältlich.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Aug.2013 | 00:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen